Saisoneröffnung am Ortasee

Höhepunkte in Kürze
  • Villa Tranto
  • Bootsfahrt auf dem Ortasee
  • Borromäische Inseln

Der Ortasee, welcher der kleinste unter den oberitalienischen Seen ist, spielt in den Gedanken der jährlich zu den ‚Laghi italiani‘ einfallenden Besucherströme eine eher bescheidene Rolle. Für viele mag das vielleicht an seiner Größe liegen, nicht aber an den für den Tourismus ausschlaggebenden Faktoren wie Landschaft, Wasserqualität, Klima und gesellschaftliches Leben in all seinen Facetten.

Beratung und Buchung

052 722 13 44

Mo - Fr: 08:30 - 12:00 und 14:00 bis 18:00

Reisedaten

Fr, 29.03.2019 - So, 31.03.2019

3 Tage ab Sfr. 540.00 p.P.

Auswahl zurücksetzen
Anzahl Personen:

Reiseprogramm

1. TAG: ANREISE UND VILLA TRANTO

Auf der Anreise besichtigen wir die Villa Taranto mit ihrem wunderschönen botanischen Garten, der Malerisch am Castagnola-Hügel in Verbania-Pallanza gelegen ist. Der noch sehr junge Garten verfügt über einen natürlichen Charme. Zwischen den Bäumen glitzert an manchen Stellen der Lago Maggiore durch und im Hintergrund bilden Berggipfel ein besonderes Panorama. In vielen Teilen des Gartens überraschen unter anderem exotische Pflanzen je nach Jahreszeit mit ihrer Blüte. Und auch beeindruckende Mammutbäume sind zu bestaunen. Einige tausend verschiedene Pflanzen, die aus vielen verschiedenen Ländern importiert wurden, sowie seltene Sammlungen machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis für jeden Gartenfreund. Anschließend fahren wir in unser Hotel.

2. TAG: ORTASEE UND BORROMÄISCHEN INSELN

Der Ortasee hat sich eine bemerkenswerte Ursprünglichkeit bewahrt. Unter Kennern gilt er daher auch als der romantischste der oberitalienischen Seen. Und genau diesen See lernen wir heute näher kennen. Wir besuchen die malerische Altstadt von Orta San Giulio. Mit dem Boot fahren Sie auf die Isola San Giulio. Ihren Namen verdankt die Insel einem Griechen, der die Insel im 4. Jh. der Sage nach von Drachen und Schlangen befreit hat. Anschließend geht es an den Lago Maggiore. Hier erwarten die Borromäischen Inseln Ihren Besuch. Barocke Szenerie bestimmt die Isola Bella mit ihrem königlichen Palazzo Borromeo und seinem Meisterwerk italienischer Gartenbaukunst. Die kleinste der Inseln ist die Isola Pescatori, deren ländliche Gemeinde noch heute vom Fischfang lebt. Hier laden Restaurants und gemütliche Lokale zu einem kleinen Imbiss ein.

3. TAG: HEIMREISE

Nach dem Frühstück verlassen wir die Gegend des Ortasees und treten die Heimreise an.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im First-Class Car
  • Taxi-Service ab/bis Haustüre
  • 2 Übernachtungen mit HP
  • Ganztagesführung Ortasee
  • Schifffahrt Isola Bella
  • Erfahrener Reisechauffeur

Nicht inbegriffen

  • Annulations- und Rückreiseversicherung: 5% vom Reisepreis

Einstiegsorte und Zeiten

  • Taxi-Service, aufpreisfrei
  • 08:30 Uhr: Carhalle, Felben-Wellhausen
  • ****Hotel Cortese, Armano

30 edle Sessel – nur 3 statt der üblichen 4 Sitze pro Reihe – bieten viel Platz. Geniessen Sie den grossen Sitzabstand und den Luxus, der keine Wünsche offen lässt. Das exklusive Ambiente wird Sie überzeugen.

  • 30 breite, verstellbare Fauteuil-Sitze
  • Grosszügige Dreierbestuhlung mit grossem Sitzabstand
  • Sicherheitsgurten an jedem Sitzplatz
  • Klimaanlage, Toilette und Waschraum, Kühlschrank / Kaffeemaschine