Frühbucherrabatt!

Dalmatien: weisse Steine und blaues Meer

8 Tage ab Sfr. 1,188.00 p.P.

Der längste Teil der malerisch wunderschönen und zerklüfteten kroatischen Küste mit den meisten Inseln gehört zu Dalmatien – „Die Küste der tausend Inseln“. Hier befinden sich auch zwei Nationalparks: Die Kornati, eine Inselgruppe, die aus 140 bezaubernd schönen Inseln besteht und die Insel Mljet, ein wahrer grüner Edelstein.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im First-Class Car
  • Taxi-Service ab / bis Haustüre
  • 7x Übernachtung mit Halbpension
  • Alle Eintritte und Führungen gemäss Programm
  • Ganztagesführung Sibenik und Nationalpark Krka Wasserfälle
  • Eintritt Nationalpark Krka - Wasserfälle
  • Ganztagesführung Split und Trogir
  • Villacher Altstadtführung
  • Frühbucherrabatt bis 15. Mai 2021 10 %
  • Frühbucherrabatt bis 15. Juli 2021 5 %

Nicht inbegriffen

  • Annullations- und Rückreiseversicherung 5% vom Reisepreis

Einstiegsorte und Zeiten

  • Taxi-Service ab / bis Haustüre
Höhepunkte in Kürze
  • Nationalpark Kornati
  • Städteperlen Zadar, Split & Trogir
  • Nationalpark Krka

Tag 1: Anreise nach Venedig

Wir verlassen die Schweiz und fahren über Vorarlberg – Arlberg – Landeck – Reschenpass in die Region Venedig zur Zwischenübernachtung.

 

Tag 2: Weiterreise nach Dalmatien

Wir verlassen Italien und fahren weiter nach Dalmatien. Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel.

 

Tag 3: Ausflug Nationalpark Krka – Naturschatz Dalmatiens

Diesen Nationalpark muss man besuchen! Der Fluss Krka braucht von seiner Quelle nahe Knin im Dinarischen Gebirge insgesamt 72 km bis zur Mündung in die Adria bei Sibenik. Auf seinem Weg bildet er Seen und Wasserfälle. Am spektakulärsten Punkt des Parks sieht man die Wassermassen in 17 Kaskaden über 45 m in die Tiefe stürzen. Hier stand das Sommerlager der Apatschen aus den Winnetou-Filmen und hier wurde Major Kingsley getötet. Anschließend besichtigen Sie die Stadt Sibenik. Die Stadt liegt unweit der Mündung des Flusses Krka in die Adria an einem natürlich geschützten Hafen, der durch einen 2,5 km langen, natürlichen kanalartigen Durchbruch ins Meer gelangt. Das wichtigste Bauwerk Sibeniks ist die Kathedrale des Heiligen Jakob (Sv. Jakov), deren Dach aus einem Tonnengewölbe aus freitragenden Steinplatten besteht. Sie ist vielleicht das schönste Beispiel kroatischer Kirchenarchitektur. Die Bauarbeiten begannen im Jahre 1431, vollendet wurde das Werk jedoch erst 1535, die Einweihung fand schließlich 1555 statt. Beim Bau waren im Wechsel italienische und einheimische Baumeister beteiligt. Die Fertigbauweise mit Steinplatten wird Juraj Dalmatinac zugeschrieben. Die Kirchenfassade mit dreiblättriger Kleeblattform des Giebels ist die älteste und einzige Kirchenfassade dieser Art in Europa. Die Kathedrale gehört zur Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.

 

Tag 4: Zadar

Heute besuchen wir die Stadt Zadar. In der zweitgrößten Stadt Dalmatiens ist vor allem die enge Altstadt sehenswert. Die Altstadt ist auf einer Landzunge gelegen und wird zum Teil noch von einer Stadtmauer umschlossen. Bei einer Stadtführung erfahren Sie vieles über diese Stadt.

 

Tag 5: Split und Trogir

Split ist die zweitgrösste Stadt Kroatiens und die größte und bedeutendste Stadt Dalmatiens, ohne je dessen Hauptstadt gewesen zu sein. Das Herz der Stadt bildet die Altstadt, die an der Südküste der Halbinsel von Split gelegen ist. Ein grosser Teil der Altstadt wird vom Diokletianspalast eingenommen, von dem aus sich die Stadt entwickelt hat. Der römische Kaiser Diokletian verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in einem riesigen Palast, den er in der Nähe seines Geburtsortes Aspalthos in Dalmatien um etwa 295-305 n. Chr. bauen ließ. In der Altstadt liegt auch die Kathedrale Sveti Duje. Sie diente in früherer Zeit als Mausoleum des Kaisers Diokletian. Von ihrem Turm aus genießt man einen guten Blick über die Stadt. Die Podrumi sind ein zum Teil sehr hohes Gangnetzwerk unter dem Diokletianspalast. Anschließend besichtigen Sie Trogir. Die gesamte Altstadt von Trogir zählt seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Verbindung zum Festland erfolgt durch eine Steinbrücke. Auf der anderen Seite ist Trogir mit einer beweglichen Brücke mit der Insel Ciovo verbunden. Trogir war schon im 3. Jahrhundert v. Chr. als griechische Siedlung Tragurion bekannt. Die romanische Stadt stellt nicht nur an der Adria den am besten erhaltenen romanisch-gotischen Komplex dar, sondern in ganz Osteuropa. In dem mittelalterlichen, von Mauern umgebenen Stadtkern befinden sich ein erhaltenes Schloss, ein Turm, etwa zehn Kirchen und eine Reihe von Wohnhäusern und Palästen aus den Perioden der Romanik, Gotik, Renaissance und des Barocks.

 

Tag 6: Nationalpark Kornati

Nach dem Frühstück im Hotel unternehmen wir einen Ausflug in den Nationalpark Kornati. Eine Schiffstour durch die Inselwelt der Kornaten ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Inseln liegen vor der Küste zwischen Zadar und Sibienik und bilden eine Wunderwelt aus Klippen, Buchten, Unterwasserhöhlen und kleinen Felsinseln. Insgesamt umfasst der Nationalpark 89 Inseln und Riffe. Während des Schiffsausflugs erhalten Sie ein Begrüssungsgetränk und ein Mittagessen. Am späten Nachmittag kehren wir zurück in unser Hotel.

 

Tag 7: Dalmatien – Villach

Heute verlassen wir Dalmatien und reisen zu unserer Zwischenübernachtung nach Villach.

 

Tag 8: Villach – Schweiz

Heimreise in die Schweiz

Ihr Reisecar

30 edle Sessel – nur 3 statt der üblichen 4 Sitze pro Reihe – bieten viel Platz. Geniessen Sie den grossen Sitzabstand und den Luxus, der keine Wünsche offen lässt. Das exklusive Ambiente wird Sie überzeugen.

  • 30 breite, verstellbare Fauteuil-Sitze
  • Grosszügige Dreierbestuhlung mit grossem Sitzabstand
  • Sicherheitsgurten an jedem Sitzplatz
  • Klimaanlage, Toilette, Kühlschrank / Kaffeemaschine
  • Spurassistent und Abstandtempomat
  • 220-Volt Steckdose pro Sitzplatz
  • Jetzt buchen:

    Beratung und Buchung

    Tel. 052 722 13 44

    Mo - Fr: 08:30 - 12:00 und 14:00 bis 18:00

    Auswahl zurücksetzen
    Anzahl Personen: