Andorra

8 Tage ab Sfr. 1,130.00 p.P.

Andorra ist ein kleines, unabhängiges Fürstentum in den Pyrenäen zwischen Frankreich und Spanien. Es ist für seine Skiorte und seinen Status als Steueroase bekannt, in der zollfreies Einkaufen möglich ist. In der Hauptstadt Andorra la Vella laden Boutiquen und Juweliergeschäfte in der Avenue Meritxell sowie zahlreiche Einkaufszentren zum Einkaufsbummel ein. Im Altstadtviertel Barri Antic steht die romanische Kirche Santa Coloma mit einem runden Glockenturm.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im First-Class Car
  • Taxi-Service ab/bis Haustüre
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension
  • Alle Eintritte und Ausflüge gemäss Programm
  • Erfahrener Reisechauffeur

Nicht inbegriffen

  • Annulations- und Rückreiseversicherung: 5% vom Reisepreis
  • Einzelzimmerzuschlag: Sfr. 200.-

Einstiegsorte und Zeiten

  • Taxi-Service, aufpreisfrei
  • Einstiegsort nach Absprache
Höhepunkte in Kürze
  • Tal der Träume
  • Hauptstadt Andorra La Vella
  • Schöne Bergdörfer, traumhafte Natur

1. TAG: ANREISE LYON

Heute reisen wir zu unserer Zwischenübernachtung nach Lyon. Die Hauptstadt des Département Rhône ist zugleich die zweitgrösste Industrie- und Handelsstadt Frankreichs. Sie lädt zum Flanieren durch die kontrastreichen Stadtteile ein, die sowohl die Moderne als auch das Erbe der Renaissance miteinander vereinen. Die Altstadt verströmt mit kleinen Gassen, kunstvoll ausgestalteten Hausfassaden und zahlreichen Galerien italienischen Flair. Die schönste und sehenswerteste Hauswand der Stadt trägt ein einmaliges Fresko, das die berühmtesten Söhne der Stadt vereint. Hier geben sich die Brüder Lumière mit Antoine de Saint-Exupéry und seinem kleinen Prinzen sowie dem weltberühmten Koch Paul Bocuse ein Stelldichein.

2. TAG: WEITERREISE ANDORRA

Das Fürstentum Andorra gehört mit einer Gesamtfläche von 468qkm zu den zehn kleinsten Ländern Europas. Doch wer durch die Nachbarländer Frankreich oder Spanien in den Ministaat einreist, erlebt eine beeindruckende Kulisse: 3000m hohe zerklüftete Bergketten umschliessen das Land. Nur nach Süden hin öffnet es sich. An den Berghängen kauern robuste Bauernhäuser, romanische Kapellen und mittelalterliche Brücken, aber auch neuzeitlich-futuristische Bauten. Im Hotel werden Sie mit einem Begrüssungsgetränk willkommen geheissen.

3. TAG: LAND & LEUTE

Heute ist der Tag, an dem Sie Andorra und seine Bewohner auf einer landschaftlich herrlichen Fahrt kennenlernen werden. Während Ihres Ausfluges «Land und Leute» wird Ihnen auf eine eindrucksvolle Weise die Entstehungsgeschichte Andorras erläutert. Wir besuchen die Basilika der Heiligen Merixtell und die Dorfgemeinden Canillo, Encamp, Massana und Ordino. Unterwegs wird zu einer Likörverkostung an einer Destillerie gehalten und Sie können dazu landestypische Spezialitäten geniessen. Kurz gesagt, heute erleben Sie schöne Bergdörfer, traumhafte Natur, grandiose Panoramablicke und tolle Fotostopps.

4. TAG: TAL DER TRÄUME

Das Ziel des heutigen Ausflugs ist das Tal der Träume (Vall de Nuria) in Spanien. Der Weg dorthin führt Sie über den Collada de Toses, ein Gebirgspass mit atemberaubenden Weitsichten, zu dem typisch katalanischen Dorf Ribes de Freser. Vom Bahnhof, an welchem der Bus geparkt wird, fahren Sie mit einer Zahnradbahn in 45 Minuten in das autofreie Tal der Träume. Im Vall de Nuria befindet sich an einem See eine kleine Kapelle mit Klosteranlage. Gemäss einer alten Legende der Jungfrau Nuria werden Sie fruchtbar sein, wenn Sie Ihren Kopf in einen Kessel in der Kirche Stecken und gleichzeitig an einem Glockenstrang ziehen.

5. TAG: GESCHICHTE ANDORRAS

Am heutigen Tag spielt das Wasser eine besondere Rolle. Denn auch in der Geschichte von Andorra hatte es einen hohen Stellenwert. Im Hidroelektrizitätsmuseum können Sie an Hand von Bildern und Objekten nachvollziehen, wie Andorra gewachsen ist und von einem kleinem unbekannten Stückchen Land in den Pyrenäen mit ein wenig Landwirtschaft und Viehzucht zu einem modernen und offenen, nun wohl bekannten Land der Nachbarn Frankreich und Spanien geworden ist. So gab es in 1900 nur ca. 1.500 Einwohner und keine asphaltierten Zugangswege. Heute, nun mehr als 100 Jahre später wohnen 75.000 Menschen in dem kleinem Zwergstaat
und die Infrastruktur ist modern und bequem. Die Entwicklung dieser Jahre wird Ihnen bereits beim Besuch im Wassermuseum verdeutlicht.

6. TAG: ANDORRA LA VELLA

Bevor Sie Andorra wieder verlassen, darf natürlich nicht die Besichtigung der Hauptstadt Andorra La Vella fehlen. Wir besichtigen das alte Viertel mit dem Haus der Täler und der Kirche von St. Esteve, aber auch das moderne Andorra mit seinen attraktiven Einkaufsstrassen. Am Nachmittag steht ein Besuch in einem andorranischen Thermalbad an. Am letzten Tag in Andorra können Sie hier noch einmal ausgiebig Baden, Saunieren und einfach die Seele baumeln lassen.

7. TAG: RÜCKREISE NACH LYON

Heute reisen Sie wieder zurück nach Lyon. Sie können nun all die Ecken, welche Sie beim ersten Besuch nicht erkunden konnten, entdecken. Geniessen Sie die Vielfalt der verschiedenen Stadtviertel und lassen Sie sich am Abend im Hotel kulinarisch verwöhnen.

8. TAG: HEIMREISE

Wir treten die Heimreise zurück in die Schweiz an.

Ihr Reisecar

30 edle Sessel – nur 3 statt der üblichen 4 Sitze pro Reihe – bieten viel Platz. Geniessen Sie den grossen Sitzabstand und den Luxus, der keine Wünsche offen lässt. Das exklusive Ambiente wird Sie überzeugen.

  • 30 breite, verstellbare Fauteuil-Sitze
  • Grosszügige Dreierbestuhlung mit grossem Sitzabstand
  • Sicherheitsgurten an jedem Sitzplatz
  • Klimaanlage, Toilette, Kühlschrank / Kaffeemaschine
  • Spurassistent und Abstandtempomat
  • 220-Volt Steckdose pro Sitzplatz
  • Jetzt buchen:

    Beratung und Buchung

    Tel. 052 722 13 44

    Mo - Fr: 08:30 - 12:00 und 14:00 bis 18:00

    Auswahl zurücksetzen
    Anzahl Personen: